Tandemflug über den Bayerischen Alpen

Gleitschirmfliegen & Paragliding – die schönsten Fluggebiete in Bayern

Fluggebiete in Deutschland kann man mittlerweile sehr gut im Internet recherchieren. Eine der besten Seiten ist hier paragliding365.com.

Unser Fluggebiet am Samerberg und Chiemsee – die Hochries

Die Hochries gehört zu schönsten Aussichtsbergen der Bayerischen Alpen. Sie ist der Hausberg der “Rosenheimer” und wird jeden Tag von vielen auch bei Wind und Wetter bestiegen.

Das hat seinen Grund. Die Aussicht auf die bayerische Voralpenlandschaft und nach Süden auf das “Wilde” Kaisergebirge ist grandios. Auch die Gleitschirmflieger haben in all den Jahren diese Aussicht schätzen gelernt.

Nach Westen gibt es einen ideal geneigten Startplatz, an dem bis zu drei Schirme gleichzeitig ausgelegt werden können.

Nach Norden und Nord-Ost gibt es einen kleineren und steileren Startplatz, den man innerhalb einer Minute nach dem Bahnausgang erreichen kann. Eine genaue Beschreibung von den Startpätzen finden Sie hier: Startplätze Hochries.

Die Kreuterhexe oder die Käseralm an der Mittelstation der Hochriesbahn, sowie das Hochriesgipfelhaus bieten gute Möglichkeiten, sich zu entspannen und gut zu essen.

Das Fluggebiet an der Kampenwand

Die Kampenwand ist mit Sicherheit der markanteste Gipfel der bayerischen Alpenlandschaft! Sie ist auf den letzten Metern sogar eine leichte “Kraxelei” an einem gesicherten Steig. Zwei Startplätze, einer nach West der andere nach Nord-West geneigt, erlauben ein Fliegen vor allem bei westlichen Winden.

Informationen über das Fluggebiet Kampenwand erhalten Sie hier: Allgemeines und Bilder. Aufgrund dieser etwas eingeschränkten Startmöglichkeiten fliegen wir dort seltener als von der Hochries. Aber der Ausblick, vor allem auf den Chiemsee, steht dem von der Hochries in nichts nach!

Das Fluggebiet Brauneck bei Lenggries / Bad Tölz

Dieses Fluggebiet liegt in einem der bekanntesten Skigebiete der Bayerischen Alpen. Herausragend für dieses Fluggebiet sind die verschiedenen Startmöglichkeiten – nach Süden, nach Osten und nach Norden.

Es gibt nur wenige Fluggebiete, in denen man je nach Windrichtung diese Auswahl vorfindet. Allerdings ist das Gebiet bei stärkeren Westwinden (und die gibt es häufig) nicht zum Fliegen geeignet. Informationen über das Fluggebiet Brauneck erhalten Sie hier: Allgemeines und Bilder.

Das Fluggebiet Wallberg am Tegernsee / Rottach Egern

Dieses Fluggebiet Wallberg liegt direkt am Tegernsee und damit in einem der bekanntesten Urlaubsgebiete der Bayerischen Alpen. Auch dieses Fluggebiet hat drei Startplätze, die die Windrichtungen Nord-Ost bis Süd-West abdecken. Insgesamt landschaftlich ein sehr schöner Flugberg und ein interessanter Startpunkt, um mit dem Gleitschirm auf eine längere Strecke zu gehen. Informationen über das Fluggebiet am Wallberg erhalten Sie hier: Allgemeines und Bilder.

Die Fluggebiete im Inntal, Heuberg und Sulzberg

Diese Fluggebiete bilden quasi das Tor zum Inntal. Der Sulzberg liegt im Westen und kann, genauso wie der Heuberg, nur zu Fuß erreicht werden. Genau diesen Aspekt macht das Fliegen dort so interessant. In nur einer Stunde erreicht man über einen kleinen Wanderweg den Gipfel. Dort hat man einen herrlichen Ausblick auf das Rosenheimer Becken und das Inntal. Informationen über dieses Fluggebiet erhalten Sie hier: Allgemeines und Bilder vom Sulzberg.

Beim Heuberg handelt es sich um den östlichen Eingang des Inntals. Man hat mehr Höhenmeter und der Heuberg ist nur befliegbar bei westlichen und südwestlichen Richtungen. Damit hat man eine schöne Alternative zu anderen Fluggebieten, falls man sich seinen Flug selber erarbeiten möchte und auf keinen Fall eine Bergbahn nutzen möchte. Informationen über dieses Fluggebiet erhalten Sie hier: Allgemeines und Bilder vom Heuberg.